Handwerkskunst seit 1938

Die Fahrzeugmodelle, die zu sehen waren, als Emil Oschwald 1938 die erste Sattlerei Ulms gründete, sind längst begehrte Sammlerstücke. Seither wurden zahlreiche Cabriolets instand gesetzt, individuelle Innenausstattungen angefertigt, Sitze anatomisch aufgepolstert und Polstermöbel erneuert.

Günther E. Oschwald, der den Betrieb von 1969 bis 2009 führte, legt noch immer größten Wert auf die solide Ausbildung der Mitarbeiter und die Qualität der Arbeit.

Heute unterstütz Günther Oschwald als Geschäftsführer die von den Gebr. Oschwald neu gegründete Ulmer Sattlerei Gebr. Oschwald GmbH. Unsere Kunden profitieren heute ganz besonders vom Erfahrungsschatz unserer über 80-jährigen Firmengeschichte, unserer Ortsverbundenheit und der Liebe zum Handwerk.

Wir freuen uns auf Sie.